Zurück in die Zukunft

Dieser grandiose Film über die verrückten Zeitreisen eines positiv verrückten Proffessors und seinem Freund Marti McFly zeichnet sich vor allem durch seine faszinierende Zeitmaschine aus. Einem umgebauten De Lorean DMC 12.

Der Klassiker dessen Produktion nach 18 Monaten und 8600 Fahrzeugen eingestellt wurde zeichnet sich vor allem durch seine einmalige Optik aus. Von vielen als Traumauto bezeichnet wurde der De Lorean außerdem aus rostfreiem Stahl gebaut, von den Flügeltüren ganz zu schweigen.

Um den jeweiligen Fahrzeugen das Aussehen einer Zeitmaschine zu verleihen und den Filmfiguren ein interessantes Fahrzeug für die Zeitreisen zu schaffen, baute man neben Flugzeugteilen diverse Dinge, die man im Abfall oder in üblichen Elektronikläden fand, an. Darunter waren zahlreiche Beleuchtungseffekte und Stromkreise, die zu den geeigneten Zeitpunkten der Handlung an- und ausgehen sollten.

Nach der Veröffentlichung des Films dankte John De Lorean Zemeckis für die Verwendung des von ihm entworfenen Autos und dafür, dass Zemeckis angeblich seine Träume am Leben erhalten habe. Weiter bot er an, die Mitarbeiter, die die Zeitmaschine entworfen hatten, als Designer einzustellen.Einer der De Loreans wurde mittlerweile von einem Fan erworben, der Wagen ist fahrtüchtig und in Kalifornien zugelassen.

TitelZurück in die Zukunft
OriginaltitelBack to the Future
GenreAction, Unterhaltung, Komödie
SchauspielerMichael J. Fox, Christopher Lloyd, Lea Thompson
RegieRobert Zemeckis
DrehbuchBob Gale, Robert Zemeckis
ProduzentNeil Canton, Bob Gale, Kathleen Kennedy, Frank Marshall, Steven Spielberg
MusicAlan Silvestri
LandUSA
Jahr1985
Länge111 Minuten
FSKAb 12 Jahren

Beitrag zuletzt aktualisiert am 17. September 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.