Polizeioldtimer Museum Marburg

Das erste Polizeioldtimer-Museum Deutschlands präsentiert ausrangierte Streifenwagen. Mehr als 50 Exponate.

Der PMC Marburg 1990 e. V. wurde im Juni 1990 von acht aktiven Polizeibeamten der Polizeidirektion Marburg gegründet. Insgesamt verfügt der PMC derzeit über ca. – 50 – Polizei-Oldtimern bzw. noch aktuelle Streifenwagen, darunter einen Opel-Olympia P 1, Bauj. 1958, einen Opel Blitz, Baujahr 1959, einer BMW-Isetta, Baujahr 1961, einem Wasserwerfer sowie Sonderfahrzeuge. Dieser Bestand nimmt aufgrund der emsigen „Aktiven“ ständig zu. Die Fahrzeuge werden auf den nächsten Seiten vorgestellt.

Polizeioldtimer Museum Marburg
Der Audi 100 und der Opel Olympia aus dem 1. Deutschen Polizeioldtimer Museum Marburg (Foto: Dersch)

Viele Zehntausend Besucher haben seit seiner Öffnung im Jahr 2003 schon das Oldtimer Polizei Museum besichtigt. Die liebevoll gepflegten Polizeifahrzeuge, angefangen von der BMW-Isetta bis hin zum Wasserwerfer, sind in zwei Hallen und einer Freifläche ausgestellt und laden den Besucher zum Bummeln ein. Natürlich wird jedes der Fahrzeuge ausführlich mit einer aufgestellten Schautafel beschrieben, so dass sich jeder Besucher detailliert über jedes informieren kann. Verweilen kann auch im schicken Vereinsheim, in dem man sich zudem etwas „stärken“ kann.

Im Mittelpunkt des Museums stehen die zumeist einmaligen historischen Polizeifahrzeuge des Polizei-Motorsport-Club Marburg 1990 e. V., diese gehören zwischenzeitlich zur größten Sammlung von Polizeifahrzeugen in ganz Deutschland. Viele von ihnen waren schon in Fernseh- und Kinofilmen zu sehen, wie z. B. dem „Baader Meinhof Komplex“. Vor kurzem kamen drei davon für die Dreharbeiten zu dem Gladbecker Geiseldrama zum Einsatz und zwar am Originalschauplatz in Gladbeck. Dort wurde die Geschichte der beispiellosen Geiselnahme von 1988 nachgestellt. Rund hundert Statisten aus Gladbeck spielen mit. Irgendwann demnächst als Zweiteiler in der ARD zu sehen, mit drei Polizeioldies aus Marburg.

Die Öffnungstermine für das nächste Jahr können spätesten Ende des Monats auf der Internetseite nachgelesen werden. Erstmals geöffnet sein wird es voraussichtlich wieder im April.

Das Museum befindet etwas außerhalb von Marburg, an der Verlängerung der Herrmannstraße (Kreisstraße 69 in Richtung Cyriaxstraße) in Richtung des Marburger Stadtteils Cyriaxweimar, der Eintritt ist frei.

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg / Hessen
Telefon: 06421-406 121
Fax: 06421-406 127

E-Mail: info@polizeioldtimer.de
Webseite: www.polizeioldtimer.de
Facebook: www.fb.com/Polizeioldtimermuseum
Youtube: Polizeioldtimer


Beitrag zuletzt aktualisiert am 7. März 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*