Google-Auto wird für zu langsames Fahren angehalten

Ein selbstfahrendes Google-Auto hat am Dienstag in Mountain View in der El Camino Real Gegend einen stau verursacht weil es 38 Km/h in einer 50 km/h Zone führ. Das Auto wurde von der Polizei angehalten.

Selbstfahrende Autos wie das Google-Auto werden vielleicht eines Tages ein gängige Bild auf unseren Straßen sein. Aber bis dahin gibt es noch eine Menge Aufklärungsarbeit zu tun.

Googles selbstfahrende Autos sind noch in der Testphase und die Geschwindigkeit wurde aus Sicherheitsgründe auf auf 38 km/h (25 mph) gedrosselt. Laut der der Google Auto FAQ wurden die Autos so programmiert, dass sie übervorsichtig handeln.

Das Konzept Selbstfahrenden Autos ist dem MVPD (Mountain View Police Department) anscheinend noch nicht bekannt das es eine Rückfrage gabe warum das Auto so langsam fährt.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 29. März 2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*