Autodromo Enzo e Dino Ferrari

Die Rennstrecke Autodromo Enzo e Dino Ferrari, benannt nach dem Gründer der legendären Sportwagenfabrik und dessen früh verstorbenen Sohn Dino, liegt in der Stadt Imola, 80 Kilometer von Maranello, dem Stammsitz von Ferrari entfernt. Die Streckenlänge beträgt 4.933 m, der Kurs wird gegen den Uhrzeigersinn befahren und ist durch sene 3 Schikanen eine große Herausforderung für die Fahrer. Bis 2006 war Imola Austragungsort des Grand Prix von San Marino und wurde danach aus dem F1 – Rennkalender zu Gunsten von Monza als einziger italienischer F1-Strecke gestrichen. Ein schwarzes Jahr für die Rennstrecke war 1994, als an einem Wochenende der Österreicher Roland Ratzenberger und Ayrton Senna tödlich verunglückten. Nach wie vor wird Imola als Teststrecke für Ferrari und andere Teams genutzt.

Beschreibung Detail
Runden länge: 4.933 km
Länge der Rennstrecke: 305.609 km
Ort, Land: Imola, Italien
Runden: 62
Internet-Seite: www.autodromoimola.com
Grafik Autodromo Enzo e Dino Ferrari Rennstrecke



Beitrag zuletzt aktualisiert am 11. März 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*