Circuit de Nevers in Frankreich

Der Circuit de Nevers Magny-Cours hat, durch die Formel 1 Rennen die dort von 1991 bis 2008 veranstaltet wurden, einen Internationalen Ruf. Ursprünglich als Circuit Jean Behra im Jahre 1961 eröffnet, war die Motorsport-Rennstrecke auf dem Gebiet der Gemeinden Magny-Cours und Saint-Parize-le-Châtel (Frankreich), knapp 15 Kilometer südlich von Nevers im Département Nièvre im westlichen Teil Burgunds. Neben der Formel 1 fanden und finden auf dieser Rennstrecke verschiedene Auto- und Motorradwettbewerbe statt, wie zum Beispiel die Tourenwagen-WM und die Superbike-WM. Auf dem 350 Hektar großen Gelände befinden sich neben der aktuell rund 4,4 km langen Formel 1-Rennstrecke, auch ein 2,53 km langer „Club“-Kurs, eine 1,1 km lange Kart-Piste und ein Offroad-Gelände.

Beschreibung Detail
Runden länge: 4.411 km
Länge der Rennstrecke: 308.586 km
Ort, Land: Magny-cours, Frankreich
Runden: 70
Internet-Seite: http://www.magnyf1.com
Grafik Circuit de Nevers Formel 1 Rennstrecke in Frankreich



Beitrag zuletzt aktualisiert am 11. März 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*