Circuit Gilles Villeneuve

Die Rennstrecke Circuit Gilles Villeneuve befindet sich in Montreal im Staat Kanada. Auf der künstlichen Insel Île Notre-Dame wurde 1978 das erste Rennen der Formel 1 gefahren, das von dem Kanadier Gilles Villeneuve gewonnen wurde, nach dem diese Strecke auch benannt wurde. Wenn die Strecke nicht für Rennen genutzt wird, ist sie teilweise für den normalen Verkehr freigegeben. Die Länge einer Runde liegt bei 4,361 Kilometer und beim Großen Preis von Kanada werden 70 Runden mit insgesamt 305,270 Kilometer gefahren. Auf der Strecke sind 15 Kurven vorhanden und der Streckenrekord wurde 2004 von dem brasilianischen Rennfahrer Rubens Barichello mit einer Zeit von 1:13,622 Minuten gefahren. Außer im Jahr 2009 fanden hier jedes Jahr Formel 1 Rennen statt.

Beschreibung Detail
Runden länge: 4.361 km
Länge der Rennstrecke: 305.270 km
Ort, Land: Montreal, Kanada
Runden: 76
Internet-Seite: www.circuitgillesvilleneuve.ca
Grafik Circuit Gilles Villeneuve Rennstrecker



Post zuletzt aktualisiert: 23. Juni 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*