Nürburgring Rennstrecke

Der Nürburgring in der Eifel gehört zu den wohl legendärsten Rennstrecken der Welt. 1927 wurde die damals 28 Kilometer lange Strecke eröffnet und von Rennfahrern schon bald respektvoll Die grüne Hölle genannt. Je moderner und schneller die Rennwagen wurden, desto mehr Unfälle ereigneten sich auf dem schwierigen Kurs. Nach einem schweren Unfall von Niki Lauda am 1. August 1976 verlor der Nürburgring seine Formel-1-Zulassung. Direkt neben dem alten Ring wurde eine neue Grand-Prix-Strecke erbaut und 1984 eröffnet. Der 4,542 Kilometer lange Formel-1-Kurs kann mit der alten Nordschleife verbunden werden. Dadurch sind verschiedene Streckenführungen möglich, auf denen heute unter anderem Motorradrennen, die DTM, 24-Stunden-Rennen, Truck-Grand-Prix und Oldtimerrennen ausgetragen werden. Einmal im Jahr findet am Nürburgring das traditionelle Festival „Rock am Ring“ statt.

Beschreibung Detail
Runden länge: 5.148 km
Länge der Rennstrecke: 308.863 km
Ort, Land: Nürburg, Deutschland
Runden: 60
Internet-Seite: http://www.nuerburgring.de
Grafik Nürburgring Rennstrecke



Beitrag zuletzt aktualisiert am 11. März 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*